spacer
Foto: (Die Presse am Bahnhof) Klaus Dreverhoff. Ibbenbüren
Stadtmuseum Ibbenbüren - Startseite
spacer

spacer Datenschutzerklärung > > > spacer

Archiv - Stadtmuseum Ibbenbüren
Exponate - Literaturarchiv - Fotoarchiv - Kartenwerke - Nachlässe/Sammlungen - Ausstellungsarchiv - Pressespiegel



Pressearchiv im Stadtmuseum Ibbenbüren :: Pressespiegel - Juli - Dezember 2019  


Blauer Vorhang fällt Mitte September - IVZ vom 16-08-2019

Pressespiegel Grafik

Pressearchiv im Stadtmuseum Ibbenbüren :: Pressespiegel - Juli - Dezember 2019



IVZ vom 16. August 2019
Blauer Vorhang fällt Mitte September
Ibbenbürener Volkszeitung

""

Blauer Vorhang fällt Mitte September
Umfangreiche Sanierungsarbeiten laufen derzeit am Stadtmuseum Ibbenbüren

Am Stadtmusem an der Breiten Straße tut sich etwas: Das Gebäude, als Haus Herold bekannt, ist eingerüstet und mit einem blauem Netz behängt.
Foto: Carina Tissen IVZ > > >

""

""

IBBENBÜREN. Hinter dem Netz erledigen einige Baukräfte umfangreiche Restaurierungsarbeiten. Die Koordination der Arbeiten übernimmt die Stadtverwaltung im Technischen Rathaus. Und der Zeitplan ist straff: In etwa vier Wochen, also Mitte September, soll das Gerüst bereits abgebaut sein und das Stadtmuseum in neuem Glanz erstrahlen.IBBENBÜREN. Hinter dem Netz erledigen einige Baukräfte umfangreiche Restaurierungsarbeiten. Die Koordination der Arbeiten übernimmt die Stadtverwaltung im Technischen Rathaus. Und der Zeitplan ist straff: In etwa vier Wochen, also Mitte September, soll das Gerüst bereits abgebaut sein und das Stadtmuseum in neuem Glanz erstrahlen.
Schon seit einigen Jahren beklagt der Förderverein Stadtmuseum Ibbenbüren, dass es in die denkmalgeschützte Stadtvilla hineinregnet. Entsprechende Stellen seien über die Zeit nur „notdürftig zugeschmiert“ worden, sagt Annette Bucken, Vorsitzende des Fördervereins. Deshalb sollen Dach und Fassade des Gebäudes nun endlich in vollem Umfang angegangen werden. „Das letzte Mal stand hier 1980 ein Gerüst. Das ist das Jahr, in dem das Stadtmuseum unter Denkmalschutz gestellt wurde“, betont die Vorsitzende die Dringlichkeit der zahlreichen Arbeiten, die aktuell parallel laufen – alles unter den strengen Auflagen des Denkmalamts Münster.
Zum einen wird das Schieferdach repariert. Außerdem wird die Fassade restauriert, ebenso wie die Sandsteingesimse und die Fensterlaibungen. Die Fugen werden zudem erneuert, da diese bröckeln und so wasserdurchlässig werden. Die Fensterscheiben, die noch die originalen aus dem Baujahr 1892 sind, werden auch bei diesen Arbeiten erhalten bleiben. Die ebenfalls originalen Holzrahmen werden unter Auflagen des Denkmalschutzes restauriert. Auch am Schornstein werden die Arbeiter Hand anlegen. Dazu nehmen sie die Verkleidung ab, sodass das Mauerwerk wieder sichtbar wird.

""

""

Zufrieden listet Bucken die Maßnahmen auf. „Wir als Förderverein könnten die Kosten dafür gar nicht stemmen. Deswegen bin ich einfach nur froh, dass jemand Geld in die Hand nimmt und das angeht.“ Und das sei ihrer Meinung nach auch Zeit.
Im Vorfeld einen Preisrahmen zu nennen, in dem sich die Sanierungsarbeiten bewegen werden, wäre „ins Blaue geschossen“, erklärt Lars Hegekötter aus dem Technischen Rathaus. Auch zu den Angaben, woher das nötige Geld kommt, hält sich die Stadt noch bedeckt. Jedoch sei das Ende der Maßnahmen schon in Sicht: Etwa Mitte September sollen die Restaurierungsarbeiten abgeschlossen sein.
Doch wenn das Gerüst in einigen Wochen abgebaut ist, bedeute das nicht, dass damit alle Arbeit getan ist, weiß Bucken – eher im Gegenteil. Unter dem Gerüst sowie dessen Auf- und Abbau leide der Garten. „Und da müssen wir dann selbst ran.“
carina.tissen@ivz-aktuell.de

Das Stadtmuseum ist während der Arbeiten zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Besucher können über den barrierefreien Eingang im Untergeschoss in das Stadtmuseum gelangen.
Von: Carina Tissen

""

Quelle: IVZ vom 16. August 2019 - Von Carina Tissen


Stadtmuseum Ibbenbüren - Pressearchiv 2019
Seite oben




spacer
© Foto Seite oben: (Die Presse am Bahnhof/Weberei Többen 1956) Klaus Dreverhoff. Ibbenbüren
spacer


© Förderverein Stadtmuseum Ibbenbüren e. V.
Breite Straße 9 - 49477 Ibbenbüren
Stadtmuseum Ibbenbüren
Aktualisiert/Update 16.08.2019
www.stadtmuseum-ibb
enbueren.de
Seite oben