spacer
Stadtmuseum  Ibbenbüren - Kirchplatz
Stadtmuseum Ibbenbüren - Startseite
spacer


Sie sind hier: Stadtgeschichte > Ibbenbüren Gestern & Heute > Der ev. Kirchplatz

Stadtchronik
Geschichte des heutigen Stadtmuseums spacer
Ibbenbüren Gestern & Heute spacer
Denkmalschutz/Denkmalpflege spacer



Stadtmuseum Ibbenbüren


Linie

< < < Zurück zum Menü < Ibbenbüren Gestern & Heute (Ibbenbüren im Wandel der Zeit)

Linie



spacer
Gestern & Heute - Ibbenbüren im Wandel der Zeit
Der ev. Kirchplatz
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer


spacer
Christuskirche, Kriegerehrenmal und Kirchplatz - 1931
01

Christuskirche und Kirchplatz - 2011
spacer
spacer
Christuskirche, Kriegerehrenmal und Kirchplatz - 1931
spacer
Christuskirche und Kirchplatz - 2011
spacer
spacer

1931 - Der Kirchplatz diente bis 1837 als Friedhof. Das Kriegerehrenmal wurde 1873 errichtet. Der Kirchplatz wird zur Kanalstraße hin durch weitere denkmalgeschützte Häuser begrenzt, die als Ensemble den harmonischen Platzabschluß bilden.
mehr >>>

spacer

2011 - Die unter Denkmalschutz (Inventar-Nr. A 01) stehende Kirche besteht aus einem spätgotischen Kirchenschiff mit einem romanischen, dreiseitig freistehendem Westturm. Das Kriegerehrenmal auf dem Kirchplatz wurde 1871 vom damaligen Kriegerverein errichtet und im Januar 2011 abgebaut.

spacer
spacerFoto: Sammlung Suer/MerseburgerspacerFoto: Werner Suer 2011spacer


Deko



spacer
Marktstraße und Kirchplatz - 1931
02

Marktstraße und Kirchplatz - 2012
spacer
spacer
Marktstraße und Kirchplatz - 1931
spacer
Marktstraße und Kirchplatz - 2012
spacer
spacer

1931 - Die ehemalige Friedhofsstraße, die heutige Marktstraße, war vor 1850 ein schmaler Weg, gesäumt von Linden und Kastanienbäumen.

spacer

2012 - 1953 wurde die Marktstraße erweitert und kanalisiert, dabei mussten fast alle Linden auf dem Kirchplatz fallen.

spacer
spacerFoto: Sammlung Suer/MerseburgerspacerFoto: M. Franke - August 2012spacer


Deko



spacer
Ev. Stadtschule am Kirchplatz - Kanalstraße 9 - 1929
03

Ristorante IL MIO am Kirchplatz - Kanalstraße 9 - 2012
spacer
spacer
Ev. Stadtschule am Kirchplatz - Kanalstraße 9 - 1929
spacer
Ristorante IL MIO am Kirchplatz - Kanalstraße 9 - 2012
spacer
spacer

1929 - Das Gebäude wurde schon um 1800 als Schulgebäude der ev. Gemeinde gebaut und diente gleichzeitig als Küsterwohnung. Bei einem Brand im Jahre 1846 wurde das Gebäude fast vollständig zerstört und anschließend wieder aufgebaut. mehr >>>

spacer

2012 - Links im Sandsteinbau des Hauses an der Kanalstraße 9 ist die evangelische Kirchengemeinde. Dieser Teil des Hauses steht unter Denkmalschutz. Inventar-Nr. A 6. In der verputzten Haushälfte rechts ist das Ristorante IL MIO (2012).

spacer
spacerFoto: Sammlung Suer/Rohlmann spacerFoto: M. Franke - September 2012spacer



Deko



spacer
Die "Alte Schule am Kirchplatz", Kanalstraße 9
07

Die "Alte Schule am Kirchplatz", Kanalstraße 9
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacer
"Alte Schule am Kirchplatz" - Kanalstraße 9
"Alte Schule am Kirchplatz" - Kanalstraße 9
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer

Um 1930 - Alte Schule am Kirchplatz - Das massive, 2-geschossige Sandsteingebäude mit Satteldach wurde 1846 errichtet, nachdem der Vorgängerbau (um 1800 entstanden) bei einem Brand vollständig zerstört wurde.

 

2010 - Aufstockung 1868, Umbauten 1884 und 1896. Das Gebäude bildet zusammen mit der Christuskirche eine städtebauliche Einheit.
Baudenkmal - Inventar-Nr. A 6

spacer
spacer Foto: Sammlung Suer
spacer
Foto: Brigitte Striehn - 2010 spacer


Deko



spacer
Kriegerdenkmal und Lindenhof am Kirchplatz - 1950er Jahre
03

Café Extrablatt am Kirchplatz - 2012
spacer
spacer
Kriegerdenkmal und Lindenhof am Kirchplatz - 1950er Jahre
spacer
Café Extrablatt am Kirchplatz - 2012
spacer
spacer

1950 er Jahre - Der Lindenhof (Gebäude in der Mitte, jetzt Extrablatt), Kanalstraße 5, stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert. 1990/91 erfolgte ein Umbau. Rechts vom Lindenhof das Haus Kanalstraße 3 und das Kriegerehrenmal.

spacer

2012 - Die beiden Häuser links im Bild (Kanalstraße Nr. 5 und 7) werden vom Café Extrablatt genutzt. Rechts die Kneipe am Kirchplatz und das ehem. "Sieben Giebel Haus". 1723 wurde hier die Eisenwarenhandlung von Heinrich Meese gegründet.

spacer
spacerFoto: H. C. BeermannspacerFoto: M. Franke - September 2012spacer



Deko



spacer
Gaststätte Lindenhof am Kirchplatz
04

Café Extrablatt am Kirchplatz - 2011
spacer
spacer
Gaststätte Lindenhof am Kirchplatz - 1952
spacer
Café Extrablatt am Kirchplatz - 2011
spacer
spacer

1952 - Einst war hier die Gastwirtschaft Glüsenkamp, dem früheren "Bierpalast", dann Lindenhof und heute Café Extrablatt am ev. Kirchplatz.

spacer

2011 - In den Häusern Kanalstraße 5-7 (Bildmitte und links) ist das Café Extrablatt. Rechts im Anschnitt die "Kneipe am Kirchplatz", Kanalstraße 3.

spacer
spacerFoto: Sammlung Suer/DegrellspacerFoto: M. Franke - April 2011spacer



Deko



spacer
Lindenhof am Kirchplatz - 1970er Jahre
05

Café Extrablatt und "Kneipe am Kirchplatz" - 2012
spacer
spacer
Lindenhof am Kirchplatz - 1970er Jahre
spacer
Café Extrablatt und "Kneipe am Kirchplatz" - 2012
spacer
spacer

1970er Jahre - Der Lindenhof (2. Haus von rechts, jetzt Extrablatt), Kanalstraße 5, stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert. 1990/91 erfolgte der Umbau des Lindenhofs. Rechts das Haus Kanalstraße Nr. 3

spacer

2012 - Bei der "Kneipe am Kirchplatz" (Haus rechts, Kanalstraße 3) handelt es sich um ein zweistöckiges Gebäude mit massivem, enggestelltem Fachwerk. 1979/ 1980 wurde in dem Fachwerkhaus die "Kneipe am Kirchplatz" eingerichtet. mehr >>>

spacer
spacerFoto: IVZ-Archiv/Suer spacerFoto: M. Franke - September 2012spacer



Deko



spacerSieben-Giebel-Haus am Kirchplatz - 191806

Am Kirchplatz - Haus Marktstraße 3 - 2012spacer
spacer
Sieben-Giebel-Haus am Kirchplatz/Marktstraße - Um 1918
spacer
Am Kirchplatz - Haus Marktstraße 3 - 2012
spacer
spacer

1918 - Im November 1923 vernichtete ein verheerender Brand an der Marktstraße das alte "Meesesche Haus mit den sieben Giebeln". Das Haus wurde 1577 errichtet und lag am Eingang zum Kirchplatz. 1723 wurde hier die Eisenwarenhandlung von Heinrich Meese gegründet.

spacer

2012 - "Meesenburg" wurde das Haus mit den sieben Giebeln von den Ibbenbürenern genannt. Es zählte zu den traditionsreichsten Wohn- und Geschäftshäusern der Stadt. Seit 2008 ist eine Buchhandlung und andere gewerblichen Mieter im Haus Marktstraße 3.

spacer
spacerFoto: Sammlung Suer/MeesespacerFoto: M. Franke - September 2012spacer



Deko



spacer
Bebauungsplan der Stadt Ibbenbüren - 1908
spacer
Aufnahmestandpunkte - Christuskirchplatz
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacer
Stadtplan Amtsverwaltung Ibbenbüren - 1954
Aufnahmestandpunkte - Christuskirchplatz
spacer



Deko



spacer

Die ev. Christuskirche, Kanalstraße 11 - Unter Denkmalschutz - Inventar-Nr. A 1
steht an der Stelle, an der sich etwa ab dem 9. Jahrhundert die erste Ortskirche des "Kirchspiels Ibbenbüren" befand. Die unter Denkmalschutz stehende Christuskirche besteht aus einem spätgotischen Kirchenschiff mit einem romanischen, dreiseitig freistehendem Westturm. Die unteren Stockwerke des Turms stammen aus dem Ende des 12. Jahrhunderts. 1523 - 1535 entstand ein völliger Neubau des Kirchenschiffes. Die Christuskirche ist eine 3-schiffige Hallenkirche, die Gewölbeausmalungen stammen aus der Erbauungszeit. Bei einem Brand der Stadt 1846 stürzte der obere Teil des romanischen Turmes ein, er wurde 1851 - 1853 in neuromanischem Stil wiederaufgebaut.

Die Langhausfenster wurden 1984 von der Ibbenbürener Künstlerin Ruth Engstfeld-Schremper angefertigt. Die Kirche enthält des weiteren verschiedene Ölgemälde aus dem 17. Jahrhundert. Die Kanzel besteht aus Sandstein mit feingliedrigen Formen der Spätgotik.


spacer

Kirchplatz/Christuskirchplatz
Der Kirchplatz diente bis 1837 als Friedhof, das Kriegerehrenmal wurde 1873 errichtet. Der Kirchplatz wird zur Kanalstraße hin durch weitere denkmalgeschützte Häuser begrenzt, die als Ensemble den harmonischen Platzabschluß bilden

Die "Alte Schule am Kirchplatz", Kanalstraße 9 - Unter Denkmalschutz - Inventar-Nr. A 6
ist ein massives 2-geschossiges Sandsteingebäude mit Satteldach und Sprossenfenstern mit Sandsteingewänden. Das Gebäude wurde um 1800 als Schulgebäude der ev. Gemeinde gebaut und diente gleichzeitig als Küsterwohnung. Bei einem Brand im Jahre 1846 wurde das Gebäude fast vollständig zerstört und anschließend wieder aufgebaut. Das Gebäude ist die älteste noch erhaltene Schule in Ibbenbüren.

Der Lindenhof (jetzt Extrablatt), Kanalstraße 7 - 5 - Unter Denkmalschutz - Inventar-Nr. A 66
stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert. 1990/91 erfolgte ein Umbau. Die geputzte axial aufgebaute Fassade mit Sandsteingewänden und -sockeln besitzt zum Kirchplatz hin einen geschweiften Giebel.

Die "Kneipe am Kirchplatz", Kanalstraße 3 - Unter Denkmalschutz - Inventar-Nr. A 5
trägt einen Querbalken über der Eingangstür mit der Jahreszahl 1690. Es handelt sich hier um ein zweistöckiges Gebäude mit massivem, enggestelltem Fachwerk, bestehend aus 5 Hauptständern. Die Gefache sind durch die Zwischenpfosten unterteilt. In den Jahren 1979/ 1980 wurde in den Räumen eine Gaststätte eingerichtet.



spacer Link zum Thema:






Der Kirchplatz - Ostermarkt auf Kirchplatz und Marktstraße - 1970er Jahre 

spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
Kirchplatz - Ostermarkt 1978
Kirchplatz - Ostermarkt 1978
Kirchplatz - Ostermarkt 1978
spacer
spacer
Kirchplatz - Ostermarkt 1978
Kirchplatz - Ostermarkt 1978
Kirchplatz - Ostermarkt 1978
spacer
spacerspacer
spacer
spacer
spacer

spacer
© Fotos Ostermarkt - Sammlung Suer/Schreiber
 



spacer Wochenmarkt auf dem Kirchplatz und Kirmes in der Marktstraße - 1950er Jahre  

spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
Wochenmarkt auf dem Kirchplatz
Marktstraße und Kirchplatz
spacer
spacer
Wochenmarkt auf dem Kirchplatz
Marktstraße und Kirchplatz
spacer
spacerspacer
spacer
spacer
spacer

spacer
© Fotos - Klaus Dreverhoff
 






Der Kirchplatz auf alten Ansichtskarten © Ansichtskarten - Sammlung Georg Kipp, Werner Suer, Clemens Beckemeyer

spacer
spacer
spacer
spacer
spacer
AK - Kirchplatz mit Christuskirche - 1903
AK - Feuerwehr und Christuskirche - 1903
AK - Kirchplatz mit Christuskirche - 1914
spacer
spacer
AK - Kirchplatz mit Christuskirche - 1903
AK - Feuerwehr und Christuskirche - 1903
AK - Kirchplatz mit Christuskirche - 1914
spacer
spacerspacer
spacer
spacer
spacer
spacer
AK - Kirchplatz mit Christuskirche - 1905
AK - Kirchplatz und Marktstraße - 1910
AK - Kirchplatz und Marktstraße - 1905
spacerspacerspacerspacerspacer
spacer
AK - Kirchplatz mit Christuskirche - 1905
AK - Kirchplatz und Marktstraße - 1910
AK - Kirchplatz und Marktstraße - 1905
spacer
spacerspacerspacerspacerspacer
spacer
AK - Kirchplatz mit Kriegerdenkmal - 1902
AK - Marktstraße und Kirchplatz - 1935
spacer
spacerspacerspacerspacerspacer
spacer
AK - Kirchplatz mit Kriegerdenkmal - 1902
AK - Marktstraße und Kirchplatz - 1935
 spacer
spacerspacerspacerspacerspacer
spacer
AK - Marktstraße - Kirchplatz und  Christuskirche - 1850er Jahre
AK - Kirchplatz mit Christuskirche - 1960er Jahre
AK - Kneipe am Kirchplatz - 1980er Jahre
spacer
spacerspacerspacerspacerspacer
spacer
AK - Marktstraße - Kirchplatz und
Christuskirche - 1850er Jahre
AK - Kirchplatz mit Christuskirche
1960er Jahre
AK - Kneipe am Kirchplatz
1980er Jahre
spacer
spacerspacerspacerspacerspacer
 
AK - Kleiner Kirchplatz - Unterer Mark - 1950er Jahre
AK - Kleiner Kirchplatz - Unterer Markt - 2000
 
spacerspacerspacerspacerspacer
spacer
AK - Kleiner Kirchplatz - Unterer Mark
1950er Jahre
AK - Kleiner Kirchplatz - Unterer Markt
2000
  
spacerspacerspacerspacerspacer

spacer© Ansichtskarten - Sammlung Georg Kipp, Werner Suer, Clemens Beckemeyer
spacer






spacer Deko Links zum Thema :: Der Kirchplatz in der Presse
Ibbenbürener Volkszeitung

spacer spacer spacer
spacer Projekt begraben ivz-aktuell vom 05.12.2014 - http://www.ivz-aktuell.de
spacer spacer spacer
spacer Kirchplatz: 600 000 Euro gehen Retour ivz-aktuell vom 01.12.2014 - http://www.ivz-aktuell.de
spacer spacer spacer
spacer Ein Lichtermeer gegen das Vergessen ivz-aktuell vom 16.11.2014 - http://www.ivz-aktuell.de
spacer spacer spacer
spacer Neues Ziel heißt Herbst ivz-aktuell vom 25.07.2014 - http://www.ivz-aktuell.de
spacer spacer spacer
spacer Umgestaltung des Kirchplatzes endgültig gescheitert ivz-aktuell vom 27.05.2014 - http://www.ivz-aktuell.de
spacer spacer spacer
spacer Stadtrat diskutiert über Umgestaltung des
spacer Christuskirchplatzes
ivz-aktuell vom 08.05.2014 - http://www.ivz-aktuell.de

spacer spacer spacer
spacer Fraktionen sind enttäuscht über Aus für Umgestaltung
spacer des Kirchplatzes
ivz-aktuell vom 06.05.2014 - http://www.ivz-aktuell.de

spacer spacer spacer
spacer Kirchplatz-Umgestaltung hängt am seidenen Faden ivz-aktuell vom 04.04.2014 - http://www.ivz-aktuell.de






spacer Links zum Thema:(360° Stadtpanoramen von Helmut Kölbach - www.stadtpanoramen.de)

spacerspacer Stadtpanoramen Ibbenbüren - Kirchplatz 2002http://www.stadtpanoramen.de/ibbenbueren/index.html






© Foto Seite oben - Banner - AK - Kirchplatz mit Christuskirche - Sammlung Georg Kipp



© Förderverein Stadtmuseum Ibbenbüren e. V.
Breite Straße 9 - 49477 Ibbenbüren
Stadtmuseum Ibbenbüren
Aktualisiert/Update 26.04.2017
www.stadtmuseum-ibbenbueren.de
Seite oben