spacer
Blick zum "Am alten Posthof"
Stadtmuseum Ibbenbüren - Startseite
spacer


Sie sind hier: Stadtgeschichte > Ibbenbüren Gestern & Heute > Straße - "Am Alten Posthof"

Stadtchronik
Geschichte des heutigen Stadtmuseums spacer
Ibbenbüren Gestern & Heute spacer
Denkmalschutz/Denkmalpflege spacer



Stadtmuseum Ibbenbüren


Linie

< < < Zurück zum Menü < Ibbenbüren Gestern & Heute (Ibbenbüren im Wandel der Zeit)

Linie



spacer
Gestern & Heute - Ibbenbüren im Wandel der Zeit
Am Alten Posthof
spacer
spacer
spacer
spacer
spacer


spacer
Haus des Dr. Kalkschmidt - Poststr:/Abzweig "Am Alten Posthof"
1

St. Anna-Apotheke - Poststraße/Abzweig "Am Alten Posthof"
spacer
 
Haus des Dr. Kalkschmidt - Poststr./Abzweig "Am Alten Posthof"
St. Anna-Apotheke - Poststraße/Abzweig "Am Alten Posthof"
 

1983 - Vor dem Haus des Dr. Kalkschmidt, an der Poststraße 15, zweigt die Straße "Am Alten Posthof" von der Poststraße ab. Das markante Haus wurde 1988 abgerissen. Rechts das Haus Poststraße 17.

2011 - In dem neuen Haus, erbaut 1992, an der Poststraße 15 ist jetzt die St. Anna-Apotheke und Arztpraxen. Fotostandpunkt ist vor dem Gasthof Kunze, Poststraße 12.

Foto: Haus Dr. Kalkschmidt - Sammlung Suer - 1983 Foto: M. Franke


Deko



spacer
2

Postillon (Fachwerkhaus Look) - Am Alten Posthof 26
spacer
 
Fachwerkhaus Look - Am Alten Posthof 26
Postillon (Fachwerkhaus Look) - Am Alten Posthof 26
 
 

1961 - Bei diesem Gebäude in Fachwerkkonstruktion aus dem 18. Jahrhundert handelt es sich um eine ehemalige Scheune/Lagergebäude. Der Anbau wurde 1912 als Stallgebäude errichtet, damaliger Besitzer war Theodor Brüggen.

2013 - Im ehem. Fachwerhaus Look ist seit September 2009 "Das Postillon", ehemals Restaurant Casa Barcelona. 1983/1984 erfolgte eine vollständige Sanierung der Bausubstanz und der Umbau als Geschäftshaus. Ackerbürgerhaus - Inventar-Nr. A 2

 
 Foto: HofbauerSuer Foto: M. Franke - November 2013 


Deko
Seite oben


spacer

Die Nebengebäude des Alten Posthofes wurde 1743 als Holzschuppen errichtet und mehrfach umgebaut. Im Südteil befanden sich die Stallungen u. a. für die Postpferde sowie eine Remise als Unterstand für Geräte und Postkutsche. Hier befand sich weiterhin eine Brauerei und später im Keller die Kornbrennerei des Theodor Brüggen.
Seit der Sanierung in den 1980er Jahren sind der Posthof und die Nebengebäude eine Bereicherung für die Unterstadt geworden. Alter Posthof, Nebengebäude - Inventar-Nr. A 36

spacer


spacer
3

spacer
 
Nebengebäude am Posthof. Alte ehem. Destille und Garage
Haus Mediterrana und "Cafehaus Alter Posthof"
 
 

1969 - Zwischen den beiden Nebengebäuden am Posthof "schaut" der Turm der Christuskirche über die Dächer der Ibbenbürener Südstadt.

2011 - Hier am Posthof gibt es seit vielen Jahren das kleine, aber feine "Cafehaus Alter Posthof" und den Shop "Mediterrana". Am Alten Posthof 13 (links).

 
 Foto: Dreverhoff - 01.07.1969Foto: M. Franke - April 2011 


Deko



spacer
3

spacer
 
Nebengebäude am Posthof. Alte ehem. Destille
Cafehaus "Alter Posthof" - Am Alten Posthof 25 + 27
 
 

1982 - Noch "wartet" das kleine Nebengebäude auf seinen Umbau. Der Hausgiebel zwischen den beiden Nebengebäuden gehört zu dem Haus an der Poststraße 1 (Schmuck Niemann, 1972 erbaut)

2007- Am Alten Posthof 25 + 27 ist ein schmuckes kleines Haus entstanden. In der Bildmitte sieht man die Rückseite (Giebel) des Hauses Schmuck Niemann an der Poststraße 1.

 
 Foto: Dreverhoff Foto: Brigitte Striehn  


Deko



spacer
Posthof Nebengebäude an der Straße "Am Alten Posthof"
3

"Mediterrana". (links) an der Straße "Am Alten Posthof" 13.
spacer
Posthof Nebengebäude an der Straße "Am Alten Posthof"
"Mediterrana". (links) an der Straße "Am Alten Posthof" 13.
 

1960er Jahre - Garage am Posthof. In den 1980er Jahren war in dem Nebengebäude links die Buchbinderei Reichmann.

2011- Hier neben dem "Mediterrana" (links) beginnt der Durchgang zur Poststraße. In der Bildmitte die Rückseite des Hauptgebäudes am "Alten Posthof".

 
Foto: MerseburgerSuer Foto: M. Franke - August 2011


Deko



spacer
3

Cafehaus "Alter Posthof" - Am Alten Posthof 25 + 27
spacer
 
1. Nebenngebäude - Alter Posthof - 1930er Jahre
 
4. Cafehaus "Alter Posthof" - Am Alten Posthof 25 + 27 - 2007
 

spacer
Fachwerkhaus Look, alter Posthof und Lagerhaus von Götten
7

Fachwerkhaus Look, alter Posthof und Lagerhaus von Götten
spacer
 
2. Fachwerkhaus Look, Posthof und Lagerhaus Götten - 1934
 
3. Fachwerkhaus Look, Posthof und Lagerhaus Götten - 1934
 

spacer1. 1930er Jahre - Links in dem kleinen Nebengebäude (mit Stützpfeiler) war in den 1930er Jahren der Bierverlag der Westfalia-Brauerei Münster, von Wilhelm Ungruh. Foto: Merseburger/Suer

2. - 3. 1934 -Das Lagerhaus von Farben/Glas -Götten (rechts) war einst ein Gebäude der Kornbranntwein und Destillation von Theodor Brüggen. Foto: Merseburger/Suer

4. 2007 - Hier am Posthof gibt es seit vielen Jahren das kleine, aber feine "Cafehaus Alter Posthof" und den Shop "Mediterrana". Am Alten Posthof 13. (links) Foto: Brigitte Striehn
spacer



Deko



Alter Posthof mit  Kornbrennerei Brüggen
3

Brennerei Brüggen mit Kamin
und Zinnen
Haus Mediterrana und
"Cafehaus Alter Posthof"
 

1930er Jahre - Der Kamin der Kornbrennerei & Destillation des Theodor Brüggen zwischen der Poststraße und der Straße "Am Alten Posthof".

 

2011 - Am Posthof gibt es seit vielen Jahren das kleine, aber feine "Cafehaus Alter Posthof" und den Shop "Mediterrana". Am Alten Posthof 13. (links)

 
Foto: DreverhoffHofbauerSuer Foto: M. Franke


Deko
Seite oben



Alter Posthof - Kornbrennerei Brüggen - Briefkopf von 1898
Baudenkmal "Alter Posthof" - Hauptgebäude
 
Alter Posthof - Kornbrennerei Brüggen - Briefkopf von 1898
 
Baudenkmal "Alter Posthof" - Hauptgebäude
 

spacer
Fachwerkhaus Look, alter Posthof und Lagerhaus von Götten
Baudenkmal "Alter Posthof" - Nebengebäude
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacer
Fachwerkhaus Look, Posthof und Lagerhaus Götten - 1934
Baudenkmal "Alter Posthof" - Nebengebäude
spacer

spacer
Briefkopf Alter Posthof 1898 Sammlung Brüggen - Foto: Alter Posthof 1934 - Merseburger/Suer



spacer
Stadtmuseum Ibbenbüren



spacer
Lagerhaus Götten und Fachwerkaus Look
4

spacer
 
Lagerhaus Glas-Götten und Fachwerkaus Look
Fachwerkhaus "Das Postillon" - Am Alten Posthof 26
 
 

1980er Jahre - 1983/84 erfolgte der Umbau und die Sanierung des Hauptgebäudes (Poststraße 5) und 1986 - 1988 der Umbau der Nebengebäude: Der ehem. Garten der Brennerei Brüggen ist verschwunden. (links)

2013 - Im dem ehem. Fachwerhaus Look ist seit September 2009 "Das Postillon", ehemals Restaurant Casa Barcelona, am Alten Posthof 26: (Johannes Look war Amtsbürgermeister von 1951 bis 1954)

 
 Foto: Sammlung SuerFoto: M. Franke - November 2013 


Deko



spacer
Lagerhhaus von FarbenGötten (Glaslager)
7

Tiefgarage an der Sparkasse (Hauptstelle)
spacer
 
Lagerhhaus von FarbenGötten (Glaslager)
Tiefgarage an der Sparkasse (Hauptstelle)
 
 

1980er Jahre - Das Fachwerkhaus Look (links) und die Nebengebäude des Posthofs wurden in den 1980er Jahren saniert. Rechts steht noch das Lagerhaus von Götten. Hier entstand die Tiefgarage an der Sparkasse.

2011 - Hier, wo einst das Glaslager von Götten stand, wurde in den 1980er Jahren die Tiefgarage zwischen der Sparkassee und dem "Alten Posthof" erbaut. Der Blick geht hier nach Norden.

 
 Foto: Sammlung Suer Foto: M. Franke - Juni 2011 


Deko



spacer
Glaslager Götten
6

Blick vom Posthof zur Sparkasse
spacer
 
Glaslager Götten
Blick vom Posthof zur Sparkasse
 
 

1982 - Das Glaslager der Firma Götten in der Bildmitte. Die offene Tiefgarage der Sparkasse ist seit den 1980er Jahren an seiner Stelle. Zufahrt über die Weberstraße.

2011 - Blick vom "Cafehaus Alter Posthof" nach Süden zur Sparkasse. (Haupstelle) Zwischen den Posthofarkaden (links) und dem Wohnblock rechts, befindet sich die offene Tiefgarage.

 
 Foto: Sammlung SuerFoto: M. Franke - Juni 2011 


Deko



4

4

Blick vom "Cafehaus Alter Posthof"  um Haus "Das Postillon"
 
Blick von der Destille auf
Haus Look
Blick von der Destille auf
Haus Look
Blick vom "Cafehaus Alter Posthof"
zum Haus "Das Postillon"
 

1981 - Links hinter der Mauer war der Garten von Brüggen. Das Fachwerkhaus des Bürgermeisters Look ist in der Bildmitte.

 

1990 - Haus Look (links) erstrahlt nach der Sanierung in neuem Glanz. Mauer und Garten sind "verschwunden".

 

2013 - Rechts in dem ehem. Nebengebäude ist seit vielen Jahren das kleine, aber feine "Cafehaus Alter Posthof".

 
Foto: Hofbauer/Suer Foto: Sammlung SuerFoto: M. Franke - November 2013


Deko



Durchgang zur Poststraße
4

Durchgang zur Poststraße
4

Durchgang zur Poststraße
 
Gasse zur Poststraße
Gasse zur Poststraße
Gasse zur Poststraße
 

1930er Jahre - Links von der Gasse die Kornbrennerei des Th. Brüggen. Rechts Haus Poststr.1. In der Bildmitte das Fachwerkhaus von Pichl/Wenzel. Poststr. 4.

 

2011 - In der Bildmitte sieht man die Glasfassade des Kaufhauses Overmeyer/Magnus an der Poststraße. Rechts das Haus Poststraße 1.

 

2011 - Das Kaufhaus Magnus wurde im Jahr 2011 abgerissen. „Kladden-Nückel“ (Overmeyer) war am Unteren Markt/Poststraße von 1885 bis 2011.

 
Foto: Dreverhoff Foto: M.Franke - April 2011 Foto: M.Franke - Juni 2011


Deko
Seite oben



Luftaufnahme - Am alten Posthof (Südstadt)
Luftaufnahme - Am alten Posthof (Südstadt)
Luftaufnahme - Am alten Posthof (Südstadt)
Luftaufnahme - Am alten Posthof (Südstadt)

1960er Jahre - Ibbenbürens Unterstadt/Südstadt. Vom Kolpinghaus bis zur Chrituskirche und vom Bodelschwing Krankenhaus bis zur Weberei Sweering.

1980er Jahre - Die Weberei Sweering wurde im Jahr 1977 abgerissen. Hier entstand das Weberviertel und die Kreissparkasse Steinfurt an der Bachstraße 14.

 
Foto: Luftaufnahme - Historischer Verein Ibbenbüren  Foto: Luftaufnahme - Kreimeier


Deko



Luftaufnahme - Am alten Posthof (Südstadt) - 1960er Jahre

Luftaufnahme - Am alten Posthof (Südstadt)
 
Luftaufnahme Unterstadt -1960er Jahre - Der Blick geht hier nach Norden
Foto: Historischer Verein Ibbenbüren


Kolpinghaus
Von Bodelschwingh Krankenhaus
Fachwerkhaus Look
Alter Posthof
 
Glaslage Götten
Weberei Sweering
 

Beim "überfahren" der Texte mit dem Mauszeiger werden auf dem Luftbild die Häuser farblich markiert.



Deko



spacer
Stadtplan Amtsverwaltung Ibbenbüren - Ausgabe 1854
Aufnahmestandpunkte - Straße "Am Alten Posthof"
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacerspacer
spacer
spacer
Stadtplan Amtsverwaltung Ibbenbüren - Ausgabe 1954
Aufnahmestandpunkte - Straße "Am Alten Posthof"
spacer






  Der König kommt zurück: . . . in den Alten Posthof!
1714 - 2014

Historischer Kutschentross machte Station in Ibbenbüren Georgs Krönungsreise - Hannover - London - 1714 - 2014
Historischer Kutschentross machte Station in Ibbenbüren am Rathaus und am Alten Posthof
. Georgs Krönungsreise - Hannover - London - 1714 - 2014

spacer

Im Jahre 1714 reiste Georg Ludwig, Kurfürst von Hannover, per Kutsche nach London, um als König Georg I. den englischen Thron zu besteigen. 150 Mitglieder seines Hofstaats, 15 Kutschen und viele Reiter nahmen an der Reise teil. Mit einem »Krönungstross« soll diesem historischen Ereignis gedacht werden. Der Tross stoppt - genau wie vor 300 Jahren - am Alten Posthof in Ibbenbüren.Mit einem »Krönungstross« soll diesem historischen Ereignis gedacht werden. Der Tross stoppt - genau wie vor 300 Jahren - am Alten Posthof in Ibbenbüren.

Hannoversch-Britische Gesellschaft e.V.
spacer

spacer

Mit einem »Krönungstross« soll diesem historischen Ereignis gedacht werden. Der Tross stoppt - genau wie vor 300 Jahren - am Alten Posthof in Ibbenbüren.
Am Stadtrand wird der Kutschentross begrüßt und fährt bzw. reitet dann von Holthausen durchs Bocketal am Fuße des Teutoburger Waldes entlang. Auf dem historischen Pflaster der Groner Allee führt der Weg, mit einem kurzen Stopp am Rathaus (ca. 14:30 Uhr), zur ehemaligen Pferdeumspannstation "Am Alten Posthof". Hier ist der große Empfang für die reisenden Gäste und die Begleiter aus dem Krönungstross.
Quelle: Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH

Krönungsreise 1714 - 2014
spacer


spacer
Ibbenbüren
- Montag , 05. Mai 2014

Historischer Kutschentross machte Station in Ibbenbüren.
Georgs Krönungsreise - Hannover - London - 1714 - 2014

Die vierspännige Kutsche. mit dem künftigen König Georg Ludwig, Kronprinz von Braunschweig-Lüneburg, ist auf dem Rathausvorplatz
in Ibbenbüren eingetroffen.
Historischer Kutschentross machte Station in Ibbenbüren
spacer
spacer  
Historischer Kutschentross am Rathaus
 


spacer
"Georg I" am "Alten Posthof"
Gedenkstein
Abfahrt nach Püsselbüren
spacer
 
"Georg I" am "Alten Posthof"
Gedenkstein zur
Abfahrt nach Püsselbüren
 
   
Krönungsreise 1714 - 2014
   

spacer Fotos: M. Franke - 05.05.2014





spacer Links zum Thema: Historische Krönungsreise von Georg I
Ibbenbürener Volkszeitung

  IVZ Aktuell - Königlich in Stein gemeißelt - vom 25.04.2014  
  IVZ Aktuell - www.ivz-aktuell.de/lokales/ibbenbueren  
  mazz TV - http://www.mazztv.de/?vid=5026 - mazz TV - http://www.mazztv.de/?vid=5028  


spacer Links zum Thema:

Hannoversch-Britische Gesellschaft e.V. - http://hanbriges.de/
Hannoversch-Britische Gesellschaft e.V. - Georgs Reise nach London 2014 - georgs-reise.de/
 


spacer Unsere Webseiten zum Thema ::

spacerspacer
spacer
Siehe auch unsere Seite - "Postgeschichte(n) aus der Stadt Ibbenbüren"
 
spacer Siehe auch unsere Seite - Denkmalschutz/Denkmalpflege - Baudenkmäler nach Straßen 



Deko



Foto Seite - Blick zum "Am alten Posthof" - Links Kolpinghaus und rechts alte Scheune Brüggen (später Glaslager Götten)
© Foto Seite oben - Historischer Verein Ibbenbüren



ISG-Südstadt



© Förderverein Stadtmuseum Ibbenbüren e. V.
Breite Straße 9 - 49477 Ibbenbüren
Stadtmuseum Ibbenbüren
Aktualisiert/Update 26.04.2017
www.stadtmuseum-ibbenbueren.de
Seite oben