Stadtmuseum Ibbenbüren - Baudenkmäler

< < < Zurück zur Übersicht - Baudenkmäler
Stadt Ibbenbüren
Stadtmuseum Ibbenbüren



Preußendenkmal - Neumarkt
Inventar-Nr. A 32

Preußendenkmal





Preußendenkmal


Adresse: Neumarkt

Gemarkung - Flur - Flurstück
Ibbenbüren
- 129 - 366
Inventar-Nr. A 32
Eingetragen am 30.12.1985
Datierung - 1902
Schutzumfang - komplett
Bauwerksklassen - Profanes Denkmal
Aufnahme -
2011 - M. Franke

Preußendenkmal - Der Gedenkstein aus rotem Wesersandstein aus Bad Karlshafen wurde zu Ostern 1902 auf dem Oberen Markt aufgestellt. Inschrift: "Errichtet von dem Amte Ibbenbüren zur Erinnerung an die Feier der 200-jährigen Zugehörigkeit der Obergrafschaft Lingen zum Königreich Preußen." Das Denkmal wurde von dem Bildhauer August Schmiemann aus Münster erstellt. 1924 wurde der Gedenkstein an die Münsterstraße (vor der Werthmühle) umgesetzt und 1984 auf dem fertiggestellten Neumarkt aufgestellt. Bedeutendes Beispiel für Gedenkstätten historischer Stilgestaltung und für die Ibbenbürener Stadtgeschichte.

Untere Denkmalbehörde Ibbenbüren, Rathaus, Alte Münsterstraße 16 - www.ibbenbueren.de 



© Förderverein Stadtmuseum Ibbenbüren e. V.
Breite Straße 9 - 49477 Ibbenbüren
Stadtmuseum Ibbenbüren
Aktualisiert/Update 21.03.2016
www.stadtmuseum-ibbenbueren.de